Tag 3

Im Hotel gabs zum Glueck Waescheservice und einen Heizungskeller.

ersteres fuer die klatschnassen Klamotten.

zweiteres fuer die Schuhe . Die waren so dicht, dass das Wasser 3cm hoch drin stand …

Abfahrt in SCUOL wieder gegen 9.00

talentlang einrollen …. Etwa 7km … Und. Regen.

dann Einbiegen ins Val d Uina und STEIL hoch …. Immer weiter …. Bis zum Einstieg in die Uina.schlucht.Roehre.

immerhin nur noch Nebel. Kaum Regen.

am Ende der Uina-Roehre dann Sonne!

super Hochebenentrail bis zur Huette …. Von da an Sonne und rasant ab hinunter ins Tal …

Forstwege.Radwege.Feldwege.Etappenziel: Sta. Maria im Val Müstair.

klamotten.trocken.

Räder. Gehen so. Nur Öl hier und da nachtun.

bremsen noch gut.

ab in den Stall mit dem Bock.

zimmer cool.nur.direkt 10m vorm Fenster. Kirchturm des Ortes.

tag:

47km etwa

ca. 1850hm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.